Kick-Ass

Film: Kick-Ass
Länge:
112 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 16 Jahren
Regie:
Matthew Vaughn
Darsteller:
Mark Strong, Nicolas Cage, Aaron Johnson, Chloe Moretz, Christopher Mintz-Plasse, Lyndsy Fonseca, Tamer Hassan
Genre:
Action , Komödie
Land:
Großbritannien, USA, 2010
Warum hat noch nie jemand versucht, ein Superheld zu sein? Kaum hat sich Dave diese Frage gestellt, wird auch schon ein entsprechendes Kostüm im Internet bestellt. Mit zwei Holzstäben und einem Elektroschocker bewaffnet macht er als „Kick-Ass“ Jagd auf Kleinkriminelle – und bekommt die Abreibung seines Lebens. Ein paar Knochenbrüche später ist Dave noch weit davon entfernt aufzugeben. Und so wird er mit der Zeit ein echter Dorn im Auge der ortsansässigen Mafia und bringt sich in ungeahnte Gefahr. Warum hat noch nie jemand versucht ein Superschurke zu sein? Kaum hat Kick-Ass die ersten großen Erfolge in der Verbrechensbekämpfung zu verbuchen, tritt ihm Red Mist gegenüber, ein nicht zu unterschätzender Gegner. Glücklicherweise gibt es zwei echte Superhelden – Big Daddy und Hit Girl – die in bester Batman-Manier das Chaos hinter Kick-Ass aufräumen.

Matthew Vaughn („Der Sternwanderer“, „Layer Cake“) persifliert die aktuelle Welle der Comicverfilmungen und ihrer strahlenden Helden. Dave ist ein Nerd, wie er im Buche steht und in vielen Teenie-Komödien bereits zu sehen war. Doch etwas unterscheidet ihn von seinen „American Pie“-Kollegen: Er hat es satt, der Loser zu sein, er will sich wehren! Als Mentor steht ihm Nicolas Cage zur Seite, der zum ersten Mal seit langem wieder in einem Film überzeugen kann. Ebenfalls beeindruckend spielt Chloe Moretz, die als knallhartes Hit-Girl akrobatische Glanzleistungen vollbringt und nebenbei noch ihr komödiantisches Talent unter Beweis stellt. Christopher Mintz-Plasse, besser bekannt als McLovin aus „Superbad“, rundet die perfekte Besetzung ab. „Kick-Ass“ erweist sich als farbenfrohe, äußert blutige Genrekomödie mit vielen netten Gags, überzeugender Action und mit Aussicht auf eine Fortsetzung. Wie sagt Big Daddy so treffend: „Gut gemacht, Ass-Kick!“

DVD-Bildformat: 1:2,40; 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch
DVD-Extras: Audiokommentar, Featurette

Blu-ray Ausstattung
Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch
Extras: Making Of

Frederik Schwarzer

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Anbieter

Verleih-DVDUniversal

Kauf-DVDUniversal

Kauf-Blu-rayUniversal

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (37. Woche 2010).