Ihre beste Stunde - Drehbuch einer Heldin

Prädikat besonders wertvoll
Länge:
113 Minuten (Blu-ray: 118 Minuten)
Altersempfehlung:
Ab 14 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Kinostart:
06.07.2017
Regie:
Lone Scherfig
Darsteller:
Gemma Arterton (Catrin Cole), Sam Claflin (Tom Buckley), Bill Nighy (Ambrose Hilliard), Jack Huston (Ellis Cole), Helen McCrory (Sophie Smith), Paul Ritter (Raymond Parfitt)
Genre:
Tragikomödie , (Anti-)Kriegsfilm , Love Story
Land:
Großbritannien, 2016

London im Jahr 1940: Da die Fliegerbomben der Nazis immer wieder auf die britische Hauptstadt niederregnen, leben die Menschen in ständiger Furcht und großer Anspannung. Um den Mut der Bevölkerung zu stärken, will das Informationsministerium propagandistische Filme mit hoffnungsvollen Botschaften in die Kinos bringen, die auch eine weibliche Perspektive widerspiegeln. Aus diesem Grund erhält die junge Werbetexterin Catrin Cole eine Anstellung in der Behörde und muss sich dort mit dem zynischen Autor Tom Buckley arrangieren, der ihre Drehbuchbeiträge abschätzig als Schmalz bezeichnet. Gemeinsam arbeiten die beiden schließlich an einer heldenhaften Rettungsgeschichte über die Zwillingsschwestern Lily und Rose. Eine der Hauptrollen im Film übernimmt der alternde Starschauspieler Ambrose Hilliard, dessen Allüren ein Problem zu werden drohen. Catrin findet jedoch einen Weg, mit ihm umzugehen. Und noch dazu kommt sie ihrem Kollegen Tom während der Dreharbeiten näher.

Regisseurin Lone Scherfig (The Riot Club, Zwei an einem Tag, An Education) wagt mit der Romanverfilmung „Ihre beste Stunde“ einen Spagat zwischen Drama, Romanze und Komödie, der die meiste Zeit gelingt. Der Krieg ist hier nicht bloß ein austauschbarer Hintergrund, sondern eine anhaltende Bedrohung, die manchmal recht drastisch in das Leben der Protagonisten eingreift. Gleichzeitig sorgen die scharfzüngig-pointierten Dialoge und der ganz in seiner divenhaften Rolle aufgehende Bill Nighy für herrlich komische Momente. Wenig elegant erscheint einzig die Art und Weise, wie das von Gaby Chiappe verfasste Drehbuch die Liebesbeziehung zwischen Catrin und Tom aufzieht. Besonders eine Wendung im letzten Drittel fühlt sich arg erzwungen an, was den Unterhaltungswert aber nur geringfügig schmälert. Spannend ist „Ihre beste Stunde“ auch deshalb, weil der Film eine gewitzte Emanzipationsgeschichte erzählt, die gleich mehrere reizvolle Themen aufgreift. Da die Männer zu Beginn der 1940er Jahre an der Front gebraucht wurden, konnten Frauen plötzlich freigewordene Arbeitsplätze einnehmen, mussten sich allerdings mit schlechteren Konditionen zufriedengeben. In Toms anfänglichem Auftreten drücken sich unverhohlen der Sexismus und die Abschätzigkeit aus, die weibliche Angestellte damals über sich ergehen lassen mussten und leider auch heute noch erleben. Mit Talent und Durchsetzungsvermögen kann sich Catrin freischwimmen. Sowohl beruflich als auch in ihrer Ehe mit dem unzufriedenen Künstler Ellis, der ihre Ambitionen erfolglos einzudämmen versucht. Einen spannenden Blick wirft Scherfig außerdem auf das Verhältnis von Kino und Politik, indem sie illustriert, wie Regierung und Filmemacher während des Zweiten Weltkriegs Einfluss auf das Befinden der Bevölkerung nahmen. Erfahren kann der Zuschauer dabei einiges über den Aufbau von Geschichten und die Abläufe hinter den Kulissen einer Filmproduktion.


Kinostart: 06.07.2017

DVD Extras: Interviews, B-Roll, Trailer

Blu-ray Extras: Interviews, B-Roll, Trailer

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Sprachen: Deutsch / Englisch

Untertitel: Deutsch

Anbieter

FilmverleihConcorde

Verleih-DVDConcorde

Kauf-DVDConcorde

Verleih-Blu-rayConcorde

Kauf-Blu-rayConcorde

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (46. Woche 2017).

Kommentare zum Film