Wahrheit oder Pflicht

Länge:
96 Minuten (Blu-ray: 100 Minuten)
Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 16 Jahren
Regie:
Jeff Wadlow
Darsteller:
Luca Hale (Olivia), Violett Beane (Markie), Landon Liboiron (Carter), Sophia Taylor Ali (Penelope), Tyler Posey (Lucas), Hayden Szeto (Brad), Nolan Gerard Funk (Tyson) u. a.
Genre:
Horror , Thriller
Land:
USA, 2018

Das Teenie-Spiel „Wahrheit oder Pflicht“ hat vermutlich schon so manche kleine Katastrophe heraufbeschworen. Regisseur Jeff Wadlow (Cry_Wolf: You Lie, You Die, „Kick-Ass 2“) setzt nun mit dem gleichnamigen Film noch einiges drauf, indem er es durch einen Fluch zum absoluten Zwang werden lässt. Mit schrecklichen Folgen: 

Ihren allerletzten Abend beim Spring Break wollen Olivia und ihre Freunde voll und ganz auskosten, bevor das Leben sie schließlich in unterschiedliche Richtungen treibt. Deswegen sind sie auch sofort dabei, als Olivias Abend-Bekanntschaft Carter noch eine Idee hat, wo sie nach Sperrstunde weiterfeiern können. Doch anstatt auf eine weitere Party führt er sie in ein altes, verlassenes Kloster und schlägt vor, eine Runde Wahrheit oder Pflicht zu spielen. Es beginnt vollkommen harmlos – nur bald schon sorgen die ersten fiesen Fragen für miese Stimmung. Und als dann Carter an der Reihe ist mit der Wahrheit auf die Frage, warum er sie hierhergeführt hat, wird es seltsam: Denn es war seine Pflicht, eine neue Gruppe hierherzulocken, um sie ins Spiel zu holen. Wer seine Aufgabe nicht erfüllt oder aufhört zu spielen, stirbt. So sind die Regeln. Einen Moment später ist Carter auch schon verschwunden. Der Abend ist jetzt natürlich vollkommen im Eimer und die Gruppe geht ihrer Wege. Aber als sie schon längst wieder zu Hause sind, hat Olivia das Gefühl, dass das Spiel sie verfolgt. Von gruseligen Erscheinungen gedrängt platzt sie schließlich mitten im College mit einer unangenehmen Wahrheit heraus und zerstört damit die Beziehung ihrer besten Freundin Markie. Nur wollen ihr die anderen natürlich nicht glauben, warum sie das getan hat. Erst als Ronnie aus der Gruppe tödlich verunglückt, nachdem er bei seiner Pflichtaufgabe kneift, raffen sich alle in Windeseile zusammen. Schon bald sind sie einer grausamen Geschichte auf der Spur, die sich vor vielen Jahren in dem Kloster abgespielt hat. Hier hat das Spiel seinen Ursprung. Doch werden die Freunde auch lange genug überleben, um den Fluch zu brechen?

„Wahrheit oder Pflicht“ macht keine Gefangenen, sondern geht direkt aufs Ganze – sowohl innerhalb des Spiels als auch mit der Inszenierung der Story. So beginnt der Film direkt mit einer Frau, die einen Menschen mit Benzin überschüttet und anzündet, offenbar weil ein Spiel sie dazu gedrängt hat. Erst viel später erfahren wir, wie und warum sich das alles zugetragen hat. Und bis dahin haben wir auch schon so manchen tragischen Vorfall mitangesehen. Dabei nimmt der Film stellenweise ganz schön harte Züge an – auch und vor allem in moralischer Hinsicht, denn in diesem Spiel sorgt gerade die Ich-Bezogenheit der Charaktere häufig dafür, dass alles nur noch schlimmer wird. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, bekommt hier Durchschnitts-Horror im 10-kleine-Jägermeister-Prinzip. Ohne große Tiefe, dafür mit einem leicht verstörenden Ende.

DVD Extras: Making of, Featurette, Audiokommentar

Blu-ray Extras: Making of, Featurette, Audiokommentar

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch, Griechisch, Hindi, Isländisch, Kroatisch,

Anbieter

Verleih-Blu-rayUniversal

Kauf-Blu-rayUniversal

Verleih-DVDUniversal

Kauf-DVDUniversal

Video-on-Demandamazon

Video-on-DemandMaxdome

Video-on-DemandiTunes

Video-on-DemandSony Entertainment

Video-on-DemandGoogle Play

Video-on-DemandCHILI

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (37. Woche 2018).