The Darkest Minds - Die Überlebenden

Länge:
100 Minuten (Blu-ray: 104 Minuten)
Altersempfehlung:
Ab 14 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Kinostart:
16.08.2018
Regie:
Jennifer Yuh Nelson
Darsteller:
Amandla Stenberg (Ruby), Harris Dickinson (Liam), Miya Cech (Zu), Skylan Brooks (Chubs), Mandy Moore (Cate), Patrick Gibson (Clancy Gray), Bradley Whitford (Präsident Gray) u. a.
Genre:
Jugend , Fantasy , Road-Movie
Land:
USA, 2018

Die Menschheit steht vor einem schweren Schicksalsschlag: Denn im Zuge einer weltweiten Epidemie sterben 90 % aller Kinder und Jugendlichen an seltsamen Anfällen – und die Überlebenden wirken irgendwie verändert. Als die Regierung merkt, dass die Kids nun über übernatürliche Kräfte verfügen, treibt man sie zusammen und bringt sie in gut bewachten Arbeitslagern unter Kontrolle. Nach außen hin wird Heilung versprochen, doch im Innern sieht es wenig hoffnungsvoll aus. Die Betroffenen werden streng nach den Farben ihrer Fähigkeit sortiert: Die Grünen verfügen über höchste Intelligenz, die Gelben können mit ihren Gedanken Gegenstände bewegen und die Blauen Strom beeinflussen. Dann gibt es noch die Farben Orange und Rot – doch diese Kinder fallen unter die höchste Gefahrenstufe und werden daher umgehend liquidiert. Ruby gehört zu ihnen. Als Orangene kann sie Gedanken kontrollieren und sorgt so dafür, dass sie unter Grün eingruppiert wird. Sechs Jahre später fliegt sie auf. Glücklicherweise kommt ihr eine Ärztin zu Hilfe, die sie aus dem Lager hinausschleust. Sie gehört zur „Children‘s League“, die im Geheimen gegen die Maßnahmen der Regierung kämpft. Doch bald schon trennen sich die Wege der beiden und Ruby trifft auf drei andere Teenager. Gemeinsam schlagen sie sich durch auf ihrer Fahrt durch die trostlose Einöde der verlassenen Provinz – in der großen Hoffnung, mit dem sagenumwobenen Camp des Flüchtlings endlich wieder einen Ort zu finden, wo sie einfach Mensch sein dürfen. Wären da nur nicht fanatische Kopfgeldjäger und andere gefährliche Hindernisse, die sie auf ihrem Weg überwinden müssen.

Es ist schon ein spannender Genre-Mix, in den Regisseurin Jennifer Yuh Nelson uns mit ihrer Adaption des (fast) gleichnamigen Romans von Alexandra Bracken hineinwirft: Am Anfang und am Ende von „The Darkest Minds – Die Überlebenden“ steht ganz eindeutig das immer noch omnipräsente Genre der Young Adult Fantasy – leider auf eher durchschnittlichem Niveau. In der Mitte liegt dafür vollkommen unerwartet ein echt angenehmer Road-Movie mit Fantasy-Einschlag.

Natürlich sorgt der actionreiche Endzeit-Einstieg mit den düsteren Regierungsmachenschaften für volle Aufmerksamkeit. Natürlich wollen wir wissen, was passiert, wie Ruby sich retten kann und was sie dann womöglich gegen all das unternimmt. Doch als dann vier Teenager gemeinsam in einem alten Bulli die weitestgehend menschenleere Welt außerhalb der Städte erkunden und dabei zu einer kleinen Familie zusammenwachsen, in der man gut aufeinander aufpasst – da wird der Film erst so richtig sympathisch. Und ab diesem Punkt ergibt es auch Sinn, dass vorab mit den Produzenten geworben wurde, die auch für die erfolgreiche Netflix-Serie „Stranger Things“ verantwortlich sind. Tatsächlich gibt es sogar eine Stelle im Film, die unmittelbar daran erinnert (und zugleich ans filmische Vorbild „Stand by Me“). Allein für den Mittelteil ist „The Darkest Minds – Die Überlebenden“ die Zeit absolut wert. Nicht zuletzt, weil die vier jungen Darsteller Amandla Stenberg (Du neben mir, Die Tribute von Panem), Harris Dickinson (Beach Rats), Miya Cech („American Horror Story“) und Skylan Brooks (Mister & Pete gegen den Rest der Welt) hier echt verdammt gute Arbeit leisten.

Schade nur, dass es sich die Filmemacher am Ende etwas zu einfach gemacht haben. Ein bisschen zu spektakulär, ein bisschen zu vorhersehbar. Macht aber auch nichts, solange sich die Erwartungen an einfaches Teenie-Kino in Grenzen halten. Und gespannt auf eine Fortsetzung sind wir trotzdem.

DVD Extras: Audiokommentar, Entfallene Szenen, Outtakes, Featurettes, Trailer, Bildergalerie

Blu-ray Extras: Audiokommentar, Entfallene Szenen, Outtakes, Featurettes, Trailer, Bildergalerie

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch

Anbieter

Verleih-Blu-ray20th Century Fox

Kauf-Blu-ray20th Century Fox

Verleih-DVD20th Century Fox

Kauf-DVD20th Century Fox

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (51. Woche 2018).