Batman Begins

Film: Batman Begins
Länge:
134 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 14 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Regie:
Christopher Nolan
Darsteller:
Christian Bale, Michael Caine, Liam Neeson, Katie Holmes, Gary Oldman, Cillian Murphy
Genre:
Action , Großstadtfilm , Literaturverfilmung
Land:
USA, 2005
Ein Racheakt ist Ursache dafür, dass man Bruce Wayne in einem Gefängnis irgendwo in Asien einsperrt. Doch dank der Hilfe des mysteriösen Henri Ducard kann der Sohn einer reichen Industriellen-Familie, der als Kind die Ermordung seiner Eltern miterlebte, flüchten. In einem Bergtempel voller vermummter Krieger bildet ihn Ducard zum Killer aus. Wayne aber gerät in einen Gewissenskonflikt und weigert sich, die Terrorgruppe zu unterstützen. Erneut muss er fliehen.
Zurück in Gotham City beginnt er, ein Doppelleben zu führen. Spielt er tagsüber den verschwenderischen Lebemann, so schlüpft er nachts in die Rolle des Selbstjustiz-Ritters Batman, der die Stadt von Verbrechern befreit. Ein Wahnsinniger entwickelt sich schon bald zu seinem Gegner – und auch die Schatten der Vergangenheit lassen Wayne nicht los.

Christian Bale hätte man nach seinem abgemagerten Auftritt in "The Machinist" nicht zugetraut, plötzlich durch einen gestählten Körper auf sich aufmerksam zu machen. Nun schlüpft er als Nachfolger von Michael Keaton, Val Kilmer und George Clooney als Rächer ins Fledermauskostüm. Doch in diesem angenehm ernsthaften Prequel geht alles weit weniger quietschebunt zu als bei den Vorgängern. Batman steckt, seinem jugendlichen Kollegen Spider-Man nicht unähnlich, in einer Identitätskrise und hat Traumata seiner Kindheit – den Verlust der Eltern und die Angst vor Fledermäusen – zu bewältigen. Ob die nicht-chronologische Erzählung Christopher Nolans ("Memento") auch in diesem Rückblick auf den Ursprung des Superhelden Sinn macht, ist durchaus diskussionswürdig.Ansonsten aber verliert sich die Inszenierung nicht in selbstzweckhaften Special-Effects-Orgien, sondern bleibt ihrer gebrochenen Hauptfigur verhaftet.

„Batman Begins“ erscheint auch als 2-Disc-Special-Editon. Eine Besprechung des Bonusmaterials folgt, sobald uns Ansichtsmaterial vorliegt.

DVD-Bildformat: 1:2,40; 16:9
Ton: Dolby Surround, Dolby Digital 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Hebräisch, Isländisch
DVD-Extras: 2 DVDs: Dokumentationen, Bildergalerie

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Anbieter

Kauf-Blu-rayWarner

Kauf-HD-DVDWarner

Kauf-UMDWarner

Kauf-DVDWarner

Verleih-DVDWarner

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (41. Woche 2005).