Bande de filles (OmU)

Länge:
112 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 12 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Regie:
Céline Sciamma
Darsteller:
Karidja Touré, Assa Sylla, Lindsay Karamoh, Mariétou Touré, Idrissa Diabaté, Cyril Mendy
Genre:
Drama
Land:
Frankreich, 2014

Marieme ist 16 und lebt mit ihrer Mutter, den jüngeren Schwestern und dem älteren Bruder in einer Hochhaussiedlung vor Paris. Ihre Hautfarbe, ihr Geschlecht, ihr Wohnort und ihre schwachen Schulnoten geben ihr wenig Möglichkeit für eine hoffnungsfrohe Zukunft. Auf die weiterführende Schule kommt Marieme nicht, so dass bald nur noch die Perspektive besteht, wie ihre Mutter putzen zu gehen. Ihr Bruder Djibril wacht herrisch über die „Ehre" seiner Schwestern, so dass Marieme nicht einfach einen Freund haben darf, nur durch Heirat anständig bliebe. Marieme findet Anschluss an die Gang der gleichaltrigen Lady, Fily und Adiatou. Diese nehmen sich die Freiheiten, die ihnen möglich sind, klauen, ziehen schwächere Mädchen ab und verschaffen sich durch Kämpfe Respekt. Zum ersten Mal empfindet Marieme etwas wie Freiheit, sie kostet das neue Leben aus und wird selbstbewusster. Doch bald merkt sie, dass der Weg viel härter wird, wenn sie versucht wirklich frei zu sein.

Die französische Filmemacherin Céline Sciamma beschäftigt sich in ihren Filmen immer wieder mit heranwachsenden jungen Mädchen und zeigt, wie sie gängige Rollenbilder und typische soziale Erwartungen in Frage stellen. Nach „Water Lilies“ und „Tomboy“ begleitet sie nun von einer Gruppe farbiger Mädchen in den Pariser Banlieue und erzählt, wie diese sich in ihrem rauen Umfeld behaupten, einen Freiraum verschaffen und gegenseitige Stütze sind. Im Zentrum steht die zunächst eher fast schüchterne leise Marieme, deren immer stärker werdender Drang nach Eigenständigkeit berührt, auch wenn sie dafür einen gefährlichen Weg geht. „Bande de Filles“ hat einen genauen Blick für die sozialen Missstände, in denen die Mädchen aufwachsen, ist aber kein klassisches Sozialdrama. Die genau komponierten Kameraeinstellungen, präzise gewählten Farben und Musiken lassen die Mädchen bei dem, was sie tun, stark und schön aussehen. Zentraler Moment des Films ist ein Abend in einem Hotelzimmer, das die Gang sich von geklautem Geld gönnt, um sich in ebenfalls geklauten Kleidern zu stylen und ausgelassen und glücklich zu Musik von Rihanna zu tanzen. Ein gedanklich anregender, wie auch atmosphärisch und ästhetisch starker Film.


Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

DVD-Bildformat: 16:9

Ton: Dolby Digital 2.0

Sprachen: Französisch

Untertitel: Deutsch

Anbieter

Kauf-DVDabsolut Medien

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (37. Woche 2015).