Tsotsi

Film: Tsotsi
Länge:
94 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Regie:
Gavin Hood
Darsteller:
Presley Chweneyagae, Mothusi Magano, Kenneth Nkosi, Zenzo Ngqobe, Terry Pheto, Nambitha Mpumlwana, Percy Matsemela, Zola, Jerry Mofokeng, Benny Moshe
Genre:
Drama , Literaturverfilmung , Gangsterfilm
Land:
Südafrika, Großbritannien, 2005
Tsotsi – was in etwa Gangster oder Gangmitglied bedeutet – trägt seinen Namen zu Recht. Der 19jährige führt eine Gang an, die in Johannesburg auf Beutezug geht und vor Menschenleben keinen Respekt hat. Tsotsi verlor früh seine Mutter durch AIDS, wurde von seinem Vater misshandelt und lebte als Kind im Township in Betonröhren mit ähnlich Betroffenen. Jetzt zieht er mit Boston, Butcher und Aap durch die Gegend, jungen Männern, die ähnlich gestrickt sind wie er. Als er bei einem Alleingang ein Auto klaut, findet er auf dem Rücksitz ein Baby. Zwar weiß er nicht, wie er mit dem kleinen Kind umgehen soll, aber er will es auch nicht wieder hergeben. Trotzig und verbissen will er dem Kind das Überleben sichern. Und allmählich sieht er ein, dass er das Baby nicht versorgen kann und dass es eine Mutter braucht. In einem verzweifelten Akt bringt er das Kind zurück, aber die Polizei ist ihm bereits auf den Fersen.

Klingt kitschig? Ist es aber nicht. Der Oscar-prämierte Film verzichtet auf Klischees und stellt stattdessen den inneren Konflikt eines Verbrechers ins Zentrum der Handlung, dem es in seiner Verzweiflung wichtiger ist, das junge Leben zu retten, als selbst der Obrigkeit zu entkommen. Der Rhythmus des Films zeichnet die Härte eines Lebens nach, das weder Freundschaft noch Liebe kennt und erzählt gerade dadurch von Liebe und dem Wunsch nach Gerechtigkeit. Die Unberechenbarkeit der Hauptfigur verknüpft sich mit der Unberechenbarkeit der Handlung. Der dadurch entstehende Spannungsbogen fasziniert besonders an dem Film. Einem Film, der dabei dennoch einem klaren moralischen Konzept folgt: Urteile über Menschen werden den wirklichen Hintergründen nicht gerecht.

DVD-Bildformat: 1:2,35; 16:9
Ton: Dolby Surround, Dolby Digital 5.1; ES 6.1
Sprachen: Deutsch, Afrikaans, Xhosa, Zulu
Untertitel: Deutsch
DVD-Extras: Audiokommentar, Kurzfilm ""The Storekeeper"", Musikvideos, Making of, Dokumentation, Entfallene Szenen, Alternatives Ende, Trailer

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Anbieter

Verleih-DVDKinowelt

Kauf-DVDKinowelt

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (47. Woche 2006).