So wie du mich willst

Länge:
98 Minuten (Blu-ray: 102 Minuten)
Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Kinostart:
08.08.2019
Regie:
Safy Nebbou
Darsteller:
Juliette Binoche (Claire), Nicole Garcia (Catherine Bormans), Francois Civil (Alex), Guillaume Gouix (Ludo), Charles Berling (Gilles) u.a.
Genre:
Drama , Literaturverfilmung
Land:
Frankreich, 2019

Claire Millaud, 50 Jahre alt, Literaturprofessorin und alleinerziehende Mutter von zwei Söhnen, sucht die Psychologin Catherine Bormans auf, um mit ihr zusammen ihre komplizierte Liebesaffäre aufzuarbeiten. Vor einiger Zeit hatte sich ihr Mann wegen einer 27 Jahre jüngeren Frau, delikaterweise Claires Nichte Katia, getrennt. Um über den Verlust und die Angst vorm Alter hinwegzukommen, tröstet sich die äußerst attraktive Claire mit einem jüngeren Mann. Doch Ludo will lediglich Spaß und keine Verbindlichkeiten. Als er sich am Telefon durch seinen Freund Alex verleugnen lässt, fasst Claire einen Plan. Über Facebook befreundet sie sich mit Alex, um Ludo nahe zu bleiben. Alex ist 29 und am Beginn seiner Karriere als Fotograf. Claire gibt sich die Identität einer 24-Jährigen namens Clara, die in der Modebranche als Praktikantin arbeitet. Ihr Aussehen leiht sie sich von Katia. Schon bald verliebt sich Alex in Clara, mag ihre junge Stimme am Telefon und drängt nach einem Treffen. Auch Claire ist wie süchtig nach ihrem Chat-Flirt, fühlt sich jung, frei, sexy und vernachlässigt ihre Arbeit und ihre Kinder. „Wir treiben in der Virtualität. Bald sind wir Spinne, bald Mücke“, sagt sie ihrer Therapeutin. Doch sie weiß, dass es eine Begegnung in der Realität nicht geben kann, nicht geben darf. Im Gespräch mit Catherine Bormans entwickelt sie verschiedene Szenarien, wie diese virtuelle Parallelwelt, in der sich echte Gefühle mit Lügen, Wunschträumen und auch Stücken von Wirklichkeit vermischen, wieder aufgelöst werden kann. Es sind Szenarien voller Tragik und Hoffnungslosigkeit, ein aussichtsloser Kampf zwischen Spinnen und Mücken.


Basierend auf dem gleichnamigen Roman der französischen Autorin Camille Laurens entwickelt hier Regisseur Safy Nebbou („Der Hals der Giraffe“) ein intensives, atemberaubendes Psychodrama, dessen eigentliche Tragik sich erst allmählich erschließt. Was zu Beginn als Spiel - wenn auch als ein übergriffiges - beginnt, hinterlässt letztendlich bei allen Beteiligten tiefe emotionale Wunden. Spannend wie ein Krimi werden die verschiedenen Lösungen entwickelt, ohne auch hier eindeutig die Grenzen zwischen Wunsch und Wirklichkeit aufzuzeigen. Denn was wahr ist und was nicht, kann die 50-jährige Claire schlussendlich nicht mehr auseinanderhalten. Für sie steht nun dringend eine Beschäftigung mit ihren inneren Verletzungen, mit ihren Ängsten vor dem Älterwerden und der Einsamkeit an. Gespielt wird die Claire von der wunderbaren Juliette Binoche, Oscar-Preisträgerin und Namensgeberin für einen Asteroiden in unserem Sonnensystem. Ihr ist diese Rolle wie auf den Leib geschneidert, unglaublich wie sie die gesamte Palette an widerstreitenden Gefühlen und die innere Zerrissenheit ihrer Figur zu spielen vermag.




Barbara Felsmann

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Sprachen: Deutsch, Französisch

Untertitel: Deutsch

Anbieter

Verleih-Blu-rayAlamode Filmverleih

Kauf-Blu-rayAlamode Filmverleih

Verleih-DVDAlamode Filmverleih

Kauf-DVDAlamode Filmverleih

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (49. Woche 2019).