Perfect Sense

Film: Perfect Sense
Länge:
89 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Regie:
David Mackenzie
Darsteller:
Eva Green, Ewan McGregor, Connie Nielsen, Stephen Dillane, Ewen Bremner, Denis Lawson, Alastair Mackenzie u. a.
Genre:
Drama , Love Story , Science-Fiction
Land:
Großbritannien, Schweden, Dänemark, Irland, 2011

In „Die Stadt der Blinden“ verloren unzählige Menschen durch einen unbekannten Virus für eine lange Zeit ihr Augenlicht. Folge des Sinnesverlustes war ein gravierender Rückschritt der Gesellschaft in Sachen Zivilisation und Menschlichkeit – nicht nur bei denen, die nichts mehr sehen konnten. Auf ganz andere Weise erzählt „Perfect Sense“ nun den Verlauf einer ähnlichen Krankheit: Auch hier verbreitet sich ein rätselhafter Virus wie ein Lauffeuer. Zunächst stellt sich bei den Infizierten ein auffällig manisches Verhalten ein, gefolgt von dem Verlust des Geruchssinns. Nach dem ersten Schock gewöhnen sich die Betroffenen daran. Doch das ist erst der Anfang: In weiteren Wellen scheinen den Menschen nach und nach alle Sinne zu schwinden. Inmitten dieser Epidemie lernen sich Chefkoch Michael und Epidemiologin Susan kennen. Er ist eigentlich bindungsunfähig und sie massiv beziehungsgeschädigt. Während das Chaos zunimmt und die Gesellschaft aus den Fugen gerät, verlieben sich die beiden ineinander. Sie finden zu einer unerwartet engen Bindung; ihre Zuneigung und ihr Vertrauen wachsen im selben Maß wie die Panik um sich greift. Trotz der Hilflosigkeit, in die sie die mysteriöse Krankheit stürzt, und trotz des Verlustes fast aller Wahrnehmungen bleibt ihnen ein Gespür für eine ganz essentielle Nähe. Regisseur David Mackenzie bewies bereits 2007 mit „Hallam Foe - Anständig durchgeknallt“ seine Ader für unkonventionelle, sensible, teils skurrile Geschichten. Eva Green und Ewan McGregor verkörpern ein großartiges Liebespaar in einer Gesellschaft, die am Abgrund steht. Enthusiasmus und Verzweifelung, der Rausch der Sinne und der Verlust der Wahrnehmung gehen miteinander einher. Ein ungewöhnliches Endzeitszenario, das auf paradoxe Weise die Kraft der Liebe und die Sinnlichkeit des Films beschwört. DVD-Bildformat: 1:2,35; 16:9 Ton: Dolby Digital 5.1 Sprachen: Deutsch, Englisch Untertitel: Deutsch DVD-Extras: Making of, Interviews

Frederik Schwarzer

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Anbieter

Verleih-Blu-raySenator

Verleih-DVDSenator

Kauf-DVDSenator

Kauf-Blu-raySenator

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (16. Woche 2012).