Neger, Neger, Schornsteinfeger

Film: Neger, Neger, Schornsteinfeger
Länge:
180 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 12 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Regie:
Jörg Grünler
Darsteller:
Veronica Ferres, Thando Walbaum, Steve-Marvin Dwumah, Luka Kumi , Götz Schubert, Jürgen Tarrach, Charly Hübner, Lea Fassbender, Petra Kelling, Michael Ginsburg, Tim Wilde
Genre:
Drama , Literaturverfilmung
Land:
Deutschland, 2006
Deutschland 1926: Hans-Jürgen, Enkel des liberianischen Großkonsul, wächst als einer der ganz wenigen Farbigen in Deutschland auf. Zunächst lebt die Familie behütet in einem Nobelviertel. Nach Rückkehr des Großvaters nach Afrika ziehen Hans-Jürgen und seine Mutter Bertha in das Arbeiterviertel Barmbek. Dort rufen die Kinder dem Jungen "Neger, Neger, Schornsteinfeger!" hinterher. Doch im Laufe der Zeit gelingt es ihm, akzeptiert zu werden. Als die Nazis an die Macht kommen, stößt Hans-Jürgen immer häufiger auf Diskriminierung und Bedrohung. Als Bertha sich in einen Mann verliebt, der allmählich zum Nazi wird, stürzt sie dies in einen inneren Konflikt. Doch Hans-Jürgens Mut, die unnachgiebige Unterstützung seiner Mutter und die Solidarität der Nachbarn bewahren ihn wiederholt vor der Deportation.


Der Fernsehzweiteiler entstand nach der Bestseller-Autobiographie von Hans-Jürgen Massaquoi. Er wurde 1926 als Sohn einer Deutschen und eines Liberianers in Hamburg geboren und überlebte als schwarzer Deutscher in der Nazi-Diktatur. Die spannende Geschichte vermittelt gerade jüngeren Zuschauern plastisch und begreifbar, was die Zugehörigkeit zu einer verfolgten, "nicht-arischen" Minderheit während der Nazizeit bedeutete. Tragisch und bewegend ist es, wenn Hans-Jürgen verzweifelt Mitglied der Hitlerjugend und Soldat werden will, um endlich dazuzugehören. Zugleich ist der Film hochaktuell, denn er lässt auch darüber nachdenken, wie heutzutage mit Menschen mit Migrationshintergrund umgegangen wird.
Das Problem einer Buchverfilmung, die nur begrenzte Zeit hat, ihre Geschichte zu erzählen, packt der Film an: Die Handlung fliegt im Zeitraffer dahin; zuweilen wirkt sie dadurch vereinfacht und verknappt. Der zweite Teil gewinnt an Tempo und Dramatik. Vor allem durch das Spiel der hochkarätigen Besetzung ist ein bewegendes Stück Film entstanden, das zu menschlicher Wärme und Solidarität ermutigt.
Ton: HiFi Stereo, Dolby Digital 2.0
Sprache: Deutsch
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Anbieter

Kauf-DVDWarner

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (40. Woche 2006).