Mortal Engines: Krieg der Städte

Länge:
124 Minuten (Blu-ray: 129 Minuten)
Altersempfehlung:
Ab 14 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Kinostart:
13.12.2018
Regie:
Christian Rivers
Darsteller:
Robert Sheehan (Tom Natsworthy), Hera Hilmar (Hester Shaw), Hugo Weaving (Thaddeus Valentine), Jihae (Anna Fang), Stephen Lang (Shrike), Patrick Malahide (Magnus Crome) u. a.
Genre:
Science-Fiction , Action , Abenteuer , Literaturverfilmung
Land:
USA, 2018

Er war bei allen bisherigen Filmen von Star-Regisseur Peter Jackson („Herr der Ringe“, „Der Hobbit“, „King Kong“) für die visuellen Effekte verantwortlich, nun übernimmt Christian Rivers erstmalig selbst die Regie einer bildgewaltigen Roman-Adaption – während ihm diesmal Jackson als Autor und Produzent zur Seite steht. Mit „Mortal Engines: Krieg der Städte“ nach Philip Reeve inszeniert er eine riesige postapokalyptische Steam-Punk-Szenerie, in der die wenigen übrig gebliebenen Menschen im Städtedarwinismus um die letzten Ressourcen kämpfen.

Rund tausend Jahre nach dem alles zerstörenden Krieg ist die Welt eine vollkommen andere: Die wenigen verbliebenen Städte sind gigantische Vehikel, die auf breiten Rädern durch die Einöde düsen – immer auf der Jagd nach Nahrung und weiteren Ressourcen. London ist eine der größten von ihnen und verleibt sich auf ihrem gnadenlosen Beutezug eine kleinere Stadt nach der anderen ein. Doch hier in den Outlands von Europa ist kaum noch etwas zu holen und so gerät selbst der größte aller verbliebenen Jäger langsam in Bedrängnis. Deswegen sammelt der berühmte Archäologe und Befehlshaber der Stadt Thaddeus Valentine heimlich Artefakte und feilt an einem geheimen Plan, um die Kräfte der alten Welt wieder aufleben zu lassen. Wenn er die Superwaffe MEDUSA wieder ins Laufen bringt, kann er mit ihr den großen Schutzwall im Osten in die Knie zu zwingen und damit endlich neue Jagdgründe erschließen. Nur die geheimnisvolle Einzelkämpferin Hester Shaw, der idealistische Archäologie-Lehrling Tom Natsworthy und die berüchtigte Rebellin Anna Fang stellen sich ihm in den Weg, um das Schlimmste zu verhindern.

Was bei „Mortal Engines: Krieg der Städte“ sofort ins Auge fällt: Optisch ist der Film eine absolute Granate. Die Trailer geben bereits einen guten Einblick davon, wie sich der Großteil des Films anfühlt – die 3D-Brille im Kino perfektioniert den Eindruck, aber die Szenerie wird auch in 4K auf dem heimischen Fernseher großartig aussehen. Die weitläufigen Outlands, der Kleinkosmos der Städte, die gefräßige Bestie der Maschine, die sich im Inneren verbirgt, die Flugmaschinen, die Ballonstadt, die Kostüme der Menschen – all das ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet und in einen überaus sympathischen Steampunk-Look getaucht. Schalte den Ton aus und du wirst den Film mit Sicherheit immer noch genießen. Hinzukommen ein paar wirkliche schöne und humorvolle Anspielungen auf unsere Gesellschaft, die mit den prägnanten Requisiten im historischen Museum der Stadt sehr passend skizziert wird. Leider scheint die unglaubliche Energie, die in die Optik geflossen ist, bei der Story- und Charakterentwicklung etwas zu fehlen. Die Handlung wird zügig vorangepeitscht und so mancher Gesinnungswechsel der Figuren ist in der Kürze der Zeit wenig glaubwürdig. Außerdem werden spannende Hintergründe angerissen, um wenig später wieder aus dem Spiel genommen zu werden. Das ist vermutlich der Tatsache geschuldet, dass bei einer Roman-Adaption massiv gekürzt werden muss. Nichtsdestoweniger ist es natürlich schade drum, denn als Trilogie mit wesentlich mehr Tiefe wäre die Inszenierung aller Wahrscheinlichkeit nach ein richtiges Highlight geworden. So macht „Mortal Engines: Krieg der Städte“ wirklich Spaß, gehört aber eben nicht gerade zu jenen Filmen, die man sich gleich fünfmal ansehen kann. Das Potential ist da – deswegen sind wir gespannt, was noch kommt. Immerhin existieren noch drei weitere Romane, die an die Story anschließen.

DVD Extras: Audiokommentar, Featurettes

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Sprachen: Deutsch, Englisch, Türkisch

Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Griechisch

Anbieter

Verleih-Blu-rayUniversal

Kauf-Blu-rayUniversal

Kauf-Blu-ray-3DUniversal

Verleih-DVDUniversal

Kauf-DVDUniversal

Video-on-Demandamazon

Video-on-DemandApple

Video-on-DemandCHILI

Video-on-Demandfreenet Video

Video-on-DemandGoogle Play

Video-on-DemandiTunes

Video-on-DemandMaxdome

Video-on-DemandMicrosoft

Video-on-DemandRakuten TV

Video-on-DemandSky Store

Video-on-DemandSony Entertainment

Video-on-DemandVideociety

Video-on-DemandVideoload

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (16. Woche 2019).