Französisch für Anfänger

Film: Französisch für Anfänger
Länge:
98 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 10 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 6 Jahren
Regie:
Christian Ditter
Darsteller:
François Goeske, Paula Schramm, Elodie Bollée, Lennard Bertzbach, Thaddäus Meilinger u. a.
Genre:
Jugend , Komödie , Love Story
Land:
Deutschland, Frankreich, 2006
Der schüchterne Henrik kann weder im Französisch-Unterricht noch bei den Frauen punkten. Doch dann verliebt er sich bis über beide Ohren in die 15-jährige Valerie, deren Mutter aus Frankreich stammt. Um Valerie nahe sein zu können, nimmt Henrik mit seinem Freund sogar an einem französischen Austauschprogramm teil und kurze Zeit später sitzt er mit Valerie und anderen Schülern in einem Bus nach Frankreich, in ein Land, das er eigentlich nie kennenlernen wollte. Die beiden Jugendlichen kommen sich in Paris zwar näher, aber Henrik findet nicht den Mut, Valerie seine Liebe zu gestehen, und ist entmutigt, als sie am Ziel der Reise auch noch einem jungen Franzosen um den Hals fällt. Seine mangelnden Sprachkenntnisse sorgen zudem für peinliche Situationen in der Gastfamilie. Allen Widrigkeiten zum Trotz erkennt Henrik schließlich, dass Valerie für ihn noch nicht verloren ist.

Überraschend differenziert und ohne Ausflüge in die bei Schulkomödien verbreiteten Niederungen der Verbalerotik erzählt die einfühlsam und flott inszenierte Coming-of-Age-Geschichte von den typischen Problemen Jugendlicher mit der ersten Liebe. Da ist es schwer, die Gefühle nicht nur sich selbst, sondern auch dem anderen einzugestehen. Henrik unternimmt die Frankreichreise zwar auch hier mit seinem besten Freund, der in Liebesdingen etwas erfahrener scheint, gerät dabei aber nicht in das Fahrwasser so plumper Konstellationen wie etwa in „Harte Jungs“. Vielmehr wirkt Henrik fast schon zu schüchtern und sensibel in Valeries Gegenwart, die ihm unverhohlene Zeichen ihrer Zuneigung sendet. So hält der Film tatsächlich, was sein Titel verspricht: Er macht Anfängern in puncto Liebesdingen Mut und gibt nebenbei einen amüsanten Grundkurs in französischer Lebensart - vom kussreichen Begrüßungszeremoniell bis zum gewöhnungsbedürftigen Prinzip des Bettenaufbaus. Lediglich das slapstickartige Ende wirkt etwas dick aufgetragen und unrealistisch, entlässt das Publikum freilich mit eindeutig positiven Gefühlen.

DVD-Bildformat: 1:1,85; 16:9
Ton: Dolby Surround, Dolby Digital 5.1
Sprache: Deutsch
Untertitel: Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
DVD-Extras: Audiokommentare, Entfallene Szenen, Making of, TV-Spots, Musikvideo, Kurzfilm "Verzaubert"

Holger Twele

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Anbieter

Verleih-DVDHighlight

Kauf-DVDHighlight

Kauf-DVDParamount

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (44. Woche 2006).