Die Mörder sind unter uns

Film: Die Mörder sind unter uns
Länge:
81 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 12 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 6 Jahren
Regie:
Wolfgang Staudte
Darsteller:
Hildegard Knef, Ernst Wilhelm Borchert, Robert Forsch, Arno Paulsen u.a.
Genre:
Drama , (Anti-)Kriegsfilm
Land:
Deutschland, 1946
Der erste deutsche Nachkriegsfilm überhaupt geht der Frage nach Schuld und Sühne in unmittelbarem Zusammenhang mit den Verbrechen des Zweiten Weltkriegs nach. Die Gegenwartsebene (die Dreharbeiten begannen im Mai 1946) ist durch Rückblenden mit den Ereignissen des Krieges verwoben. Für den Regisseur Wolfgang Staudte stand die Frage im Mittelpunkt, wie ein Weiterleben nach all den schrecklichen Ereignissen überhaupt möglich ist. Staudtes Ästhetik knüpft in enger Zusammenarbeit mit Kameramann Friedl Behn-Grund und Szenenbildner Otto Hunte an die Erfahrungen der deutschen Filmkunst vor 1933 an. Mit der damals zwanzigjährigen Hildegard Knef, die hier ihre erste Hauptrolle spielte, setzte der Regisseur aber auch ein Zeichen, das in die Moderne verwies.

Das Bonusmaterial der vorliegenden DVD gewinnt seinen Wert aus der Zusammenstellung von wichtigen Zeitdokumenten: Teile aus der DEFA-Wochenschau „Der Augenzeuge“ geben einen Einblick in die Dreharbeiten, berichten über die Premierenfeier des Films und bringen die Gründung der DEFA in Erinnerung.

DVD Bildformat: 4.3; Ton: Dolby Surround, Dolby Digital 2.0
Sprache: Deutsch
Extras: Bio- und Filmografien, drei Dokumentationen, Fotogalerie, Original-Trailer, Original-Kinoplakat

Weitere Angaben

Filmtyp: S/W

Anbieter

Kauf-DVDIcestorm

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (46. Woche 2002).