Die Frau, die vorausgeht

Länge:
99 Minuten (Blu-ray: 103 Minuten)
Altersempfehlung:
Ab 14 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Regie:
Susanna White
Darsteller:
Jessica Chastain (Catherine Weldon), Michael Greyeyes (Sitting Bull), Sam Rockwell (Colonel Silas Groves), Ciarán Hinds (James McLaughlin), Chaske Spencer (Chaska), Bill Camp (General Crook) u. a.
Genre:
Biopic , Historienfilm , Drama
Land:
USA, 2017

New York 1889: Rund ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes nutzt Catherine Weldon die hinzugewonnene Freiheit als nun niemandem mehr Rechenschaft schuldige Witwe, um sich wieder ihrer einstigen Leidenschaft als Malerin zu widmen. Ihr besonderes Ziel ist ein Portrait des berühmten Indianerhäuptlings Sitting Bull, der trotz all der Werke rund um den Wilden Westen in keiner der städtischen Galerien zu finden ist. Also macht sie sich selbst auf ins noch gefährliche North Dakota, getragen von einer bewundernswerten Mischung aus Mut und unbefleckter Naivität. Denn letztendlich hat sie sich das alles ein wenig leichter vorgestellt. Ohne die Feindseligkeit der dortigen Army-Delegation, die sie mit allen Mitteln zurück nach New York schicken möchte. Und ohne den schier unendlichen Hass, den die einstige Schlacht zwischen General Crook und den Indianerhäuptlingen in der Gegend hinterlassen hat – und der sich schließlich auch gegen die Malerin als Sympathisantin und angebliche Mätresse Sitting Bulls richtet. Denn Catherin lernt den charismatischen Häuptling und sein Volk allmählich besser kennen und möchte gegen die Unterdrückung helfen. Zu einem hohen Preis.

„Die Frau, die vorausgeht“ beschreibt in abgewandelter Form die Lebensgeschichte der Künstlerin Carolin Weldon und kann daher allein schon historisch bedingt nicht mit dem Happy End aufwarten, das der inneren Kraft des Films eigentlich gerecht würde. Denn Regisseurin Susanna White erzählt auf feinfühlige Weise vor allem von Mut und von Selbstbeherrschung: Dem Mut einer außergewöhnlichen Frau, die sich den damaligen Konventionen einer männerdominierten Welt entgegenstellt und als einzige Frau im Zug gen Westen aufbricht. Und die sich schließlich auf die Seite der Indianer schlägt und mit allen Mitteln zu helfen versucht – gegen den Hass und für die menschliche Gerechtigkeit. Und das bis zuletzt, obwohl die Lage so ausweglos erscheint. White erzählt von der Selbstbeherrschung eines Mannes, der es eigentlich gewohnt ist, Konflikte mit Gewalt zu lösen. Der nun aber Ruhe bewahrt und sowohl Unterdrückung als auch Demütigungen erträgt, um sein Volk zu schützen. „Die Frau, die vorausgeht“ enthält sicherlich so manche romantische Verzerrung der historischen Ereignisse – und gibt zugleich einen tiefen Einblick in die wenig freudenstrahlenden Kapitel der amerikanischen Geschichte. Wenig aufbauend, dafür eindrucksvoll, emotional mitreißend und absolut sehenswert.

DVD Extras: Trailer, Interviews, B-Roll, Bildergalerie

Blu-ray Extras: Trailer, Interviews, B-Roll, Bildergalerie

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Sprachen: Deutsch, Englisch

Untertitel: Deutsch, Engl. f. Hörg.

Anbieter

Verleih-Blu-rayTobis Home Entertainment

Kauf-Blu-rayTobis Home Entertainment

Verleih-DVDTobis Home Entertainment

Kauf-DVDTobis Home Entertainment

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (49. Woche 2018).