Die Drei !!!

Länge:
99 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 10 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 0 Jahren
Kinostart:
25.07.2019
Regie:
Viviane Andereggen
Darsteller:
Lilli Lacher (Kim), Alexandra Petzschmann (Franzi), Paula Renzler (Marie), Sylvester Groth (Schauspieler Klaus Schmitt), Jürgen Vogel (Theaterpädagoge Robert Wilhelms), Hinnerk Schönemann (Kommissar Peters), Ruben Storck (Michi), Oskar Keymar (Jimmy)
Genre:
Abenteuer , Literaturverfilmung , Krimi
Land:
Deutschland, 2019

„1-2-3-Power!!!“ Mit diesem Schlachtruf starten die Hobbydetektivinnen Kim, Fritzi und Marie ihre Spurensuche im alten Theater. Dort nehmen sie während der Sommerferien an einem Theaterworkshop teil. Die Aufführung des Sommertheaters soll genug Spenden einbringen, damit das alte Theater, das seit einem Brand unbenutzt ist, wieder aufgebaut werden kann. Doch schon bald gibt es bei ihren Vorbereitungen zu Peter Pan merkwürdige Vorkommnisse: unheimliches Heulen bei den Proben, eine verwüstete Garderobe und eine Wandschmiererei „Verschwindet aus Nimmerland.“ Wer steckt dahinter? Ein Fall für die Drei !!!. Bei ihren Ermittlungen stoßen Kim, Fritzi und Marie auf geheimnisvolle Spuren rund um den bislang ungeklärten Theaterbrand.


Die vor allem bei jungen Leserinnen erfolgreiche Buchserie um die Drei !!! besticht durch ihre Mischung aus Mädchenfreundschaft, die regelmäßig auf die Probe gestellt wird, erste Beziehungen zu Jungen und abenteuerliche Detektivarbeit. Die Drehbuchautorinnen haben mit diesem Mix aus Alltagsnähe und Abenteuerlust eine durchaus interessante Geschichte entwickelt, die durch actionreiche Szenen und eine detailreiche Ausstattung der Haupthandlungsorte spannend und stimmungsvoll in Szene gesetzt wird. Dabei überzeugen die jungen Hauptdarstellerinnen in ihren Rollen durchaus und es gelingt ihnen, ihre Stimmungen und Zweifel überzeugend darzustellen. Auch wenn man ihnen an manchen Stellen gewünscht hätte, dass sie weniger schablonenhaft agieren dürften, werden sie dennoch Fans der Serie begeistern können. Leider werden zum Ende des Films die Erwachsenen mit ihrer Vergangenheitsbewältigung stark in den Vordergrund gespielt. Das wirkt – passend zum Setting - leicht theatralisch überzogen. Für eine junge Zielgruppe ist die Lösung des Falls allerdings durchaus nachvollziehbar und damit ist der wichtigste Punkt der Detektivgeschichte erfüllt: Die Drei !!! lösen den verzwickten Fall.

Anbieter