Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders

Film: Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders
Länge:
147 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Regie:
Tom Tykwer
Darsteller:
Ben Whishaw, Alan Rickman, Rachel Hurd-Wood, Dustin Hoffman, Karoline Herfurth, David Calder, Simon Chandler, Jessica Schwarz, Sian Thomas, Corinna Harfouch, Birgit Minichmayr u.a.
Genre:
Thriller , Drama , Literaturverfilmung
Land:
Deutschland , 2006
Als „Nasenfilm“ wurde die 50 Millionen Euro teure Produktion von der Kritik verrissen, im Kino allerdings erzielte dieser Film mit 5,5 Millionen Zuschauern einen Kassenrekord. Regisseur Tom Tykwer, bekannt geworden durch sein Spielfilmdebüt „Lola rennt“, hat sich selbst die schwierige Aufgabe gesteckt, den gleichnamigen Bestseller von Patrick Süskind in ein Filmkunstwerk umzusetzen. Schwierig deshalb, weil es in diesem Roman um die Welt der Gerüche geht, und sich jeder fragt, wie denn Gerüche visualisiert werden können. Die Geschichte ist allgemein bekannt: Auf einem Fischmarkt, inmitten stinkender Abfälle kommt 1738 Jean-Babtiste Grenouille zur Welt. Ausgestattet mit einem außergewöhnlichen Geruchssinn geht er als junger Mann in die Lehre des berühmten Parfumeurs Baldini und übertrifft schnell dessen Kunst des Duftmischens. Beseelt von der Vorstellung, menschliches Aroma zu konservieren und damit den vollkommensten aller Düfte zu schaffen, trennt sich Grenouille von Baldini und setzt seinen Plan in der Parfüm-Stadt Grasse in die Wirklichkeit um. Grenouille wird zum „Sammler von Schönheit“, der junge Mädchen ermordet, um ihnen ihre geheimnisvollen Düfte zu stehlen.

Tom Tykwers Film ist kein Kunstwerk, dazu fehlt ihm die philosophische Tiefe. Aber entstanden ist trotz der Überlänge ein durch und durch unterhaltsamer Film mit einer bemerkenswerten visuellen Pracht und berauschenden Bildkompositionen. Seien es die Parfumtropfen, das Meer leuchtender Blütenblätter, die weiten Lavendelfelder, die Schönheit der jungen Opfer – Tykwer lässt Bilder entstehen, die in ihrer Sinnlichkeit so nur selten im Kino zu sehen sind. Einen guten Griff hat der Regisseur auch mit Ben Whishaw als Grenouille getan; er verkörpert auf subtile Weise die Widersprüchlichkeit dieses Besessenen, der eben nicht nur ein Monster ist. Leider verliert der Film am Ende an Kraft, aber eben wegen seiner gestalterischen Perfektion kann man sich diese opulente Literaturverfilmung gut und gern mehrmals ansehen.

„Das Parfum“ erscheint in einer üblichen DVD-Ausgabe und außerdem als Premium Edition mit 2 DVDs. Die Premium Edition ist ausgestattet mit einer Hörfilmfassung für Sehbehinderte, einem Making Of und zahlreichen Features zur Motivsuche, Kameraarbeit, Tonmischung, Arbeit im Synchronstudio und einem Beitrag, wie die Gerüche in Bilder gefasst wurden.

DVD-Bildformat: 1:2,35; 16:9
Ton: Dolby Surround, Dolby Digital 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
DVD-Extras: Audiokommentare, Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Bio- und Filmografien

Barbara Felsmann

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Anbieter

Verleih-DVDHighlight

Kauf-DVDHighlight

Kauf-Blu-rayParamount

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (11. Woche 2007).