Casino Royale

Länge:
147 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 14 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 12 Jahren
Regie:
Martin Campbell
Darsteller:
Daniel Craig, Eva Green, Mads Mikkelsen, Caterina Murino, Judi Dench, Jeffrey Wright
Genre:
Action , Thriller
Land:
UK, USA, Tschechien, 2006

Nachdem Bond einen untreuen Agenten des britischen Geheimdienst liquidiert, erreicht er Doppelnullstatus und erhält seine erste Mission. Der zwielichtige Le Chiffre ist der Banker international arbeitender Terroristen, mit deren Geld er gewinnbringend an der Börse spekuliert. Doch über die erfolgreiche Jagd nach einem Bombenleger, sowie das Verhindern eines Anschlags auf ein brandneues Flugzeugmodell kommt Bond Le Chiffre auf die Spur und macht dessen Börsenkapital zunichte. Um das Geld seiner Klienten zurückzugewinnen, nimmt Le Chiffre an einem hoch dotierten Pokerturnier in Montenegro teil. Dort ist auch Bond zur Stelle, um Le Chiffres Sieg zu vereiteln und das Terrornetzwerk zu zerschlagen. Bond zur Seite steht Vesper Lynd, die im Auftrag des britischen Schatzamtes seinen Einsatz bei dem Turnier überwacht. Lynds spröde Art verärgert Bond zunächst, doch gemeinsam überstehen die beiden mehrere tödliche Attacken von Le Chiffre und kommen sich näher. Bonds Gefühle für Lynd sind so tief, dass er den Dienst quittieren und heiraten will. Doch alles kommt anders. "Casino Royale", der 21. Film in der James-Bond-Reihe, ist in mehrfacher Hinsicht neu, anders und ungewohnt. Der Film, der nach dem Abgang von Pierce Brosnan Daniel Craig als neuen Bond etabliert, geht ganz zurück zu den Anfängen. Basierend auf dem allerersten Bond-Roman von Ian Fleming erzählt "Casino Royale", wie der Agent seinen Doppelnullstatus erreicht und wie er wurde, wer er ist. Zwar wird, wie stets in der Reihe, ein packender Agententhriller erzählt, der spektakuläre Actionsequenzen aufweist, an verschiedenen Orten überall auf der Welt spielt und mit einem fiesen Bösewicht als Bonds Gegenspieler aufwartet. Auch die bondtypische Ironie in den Dialogen taucht wieder auf, doch das spielerische, nicht immer ernste Augenzwinkern, mit dem in den Pierce-Brosnan-Filmen Bond als Womanizer und seine Wunderautos und -waffen präsentiert wurden, fehlt diesmal. "Casino Royale" ist härter und brutaler. Einige der gedrehten Folterszenen wurden aufgrund ihrer Gewalttätigkeit nicht in die endgültige Fassung übernommen, doch auch so nimmt der Film Zuschauer mit zarten Nerven ziemlich mit und sollte mit Vorsicht genossen werden. Daniel Craig, ein rauher, kantiger Kerl, passt aber perfekt in dieses Szenario. Ungewohnt ist auch die Liebesgeschichte, die sich zwischen Bond und Vesper Lynd entfaltet. Bond zeigt ernsthaft Gefühle - ein fataler Fehler, der ihn für die Zukunft prägt. Insgesamt ist so ein hervorragend gefilmter und gespielter, spannender Agententhriller entstanden und ein gelungener Einstand für den neuen Bond-Darsteller. Bei den Kinozuschauern wurde "Casino Royale" bereits zum Kassenschlager. DVD-Bildformat: 1:2,40; 16:9 Ton: Dolby Surround, Dolby Digital 5.1 Sprachen: Deutsch, Englisch Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch DVD-Extras: Trailer


Seit September 2015 gibt es diesen Titel auch in einer Limited Edition im Steelbook.

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Anbieter

Verleih-Blu-raySony Pictures Home Entertainment

Kauf-UMDSony Pictures Home Entertainment

Kauf-DVDSony Pictures Home Entertainment

Verleih-DVDSony Pictures Home Entertainment

Kauf-Blu-raySony Pictures Home Entertainment

Kauf-Blu-ray20th Century Fox

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (12. Woche 2007).

Kommentare zum Film