Yoko

Film: Yoko
Prädikat besonders wertvoll
Länge:
103 Minuten
Altersempfehlung:
Ab 6 Jahren
FSK-Freigabe:
Ab 0 Jahren
Regie:
Franziska Buch, nach den Kinderbüchern von Knister
Darsteller:
Jamie Bick, Lilly Reulein, Friedrich Heine, Jessica Schwarz, Tobias Moretti, Justus von Dohnányi u. a.
Genre:
Abenteuer , Kinder , Literaturverfilmung , Märchen
Land:
Deutschland, Österreich, 2012
Die Heimat des kleinen Yetis Yoko liegt im Himalaya. Dort lebt er in einer kleinen Eishütte und passt auf, dass den Tieren im Hochgebirge nichts Böses widerfährt. Menschen bekommen ihn nur selten zu Gesicht, denn er kann sich mit Hilfe seines eisigen Atems unsichtbar machen. Als Yoko einen Bären retten will, der von dem bösen Großwildjäger Thor van Sneider gefangen wurde, um ihm mit anderen Tieren teuer an den Zoodirektor Kellermann in Deutschland zu verkaufen, kommt er jedoch selbst in Bedrängnis. Eingeschlossen im Laderaum des LKWs landet er unfreiwillig in Deutschland, bleibt aber zunächst unentdeckt. Die elfjährige Pia, die den Tod ihres Vaters noch nicht verkraftet hat, entdeckt das magische Zotteltier in ihrem Baumhaus und freundet sich ohne Wissen ihrer Mutter und ihrer neugierigen kleinen Schwester Marcella mit dem Yeti an. Unterdessen hat auch der Großwildjäger von dem blinden Passagier aus seiner Fracht Wind bekommen und setzt alles daran, um Yoko zu fangen. Mit Hilfe ihres Schulfreundes Lukas versucht Pia Yoko zu retten, der obendrein schwer unter der Hitze des Sommers leidet.

Im Jahr 2000 veröffentlichte der erfolgreiche Kinderbuchautor Ludger Jochmann, besser unter seinem Pseudonym Knister bekannt, die ersten Abenteuer des kleinen Yetis, dem bald weitere folgen sollten. Bei der Verfilmung durch Franziska Buch („Emil und die Detektive“/ „Hier kommt Lola“)handelt es sich allerdings um eine eigens für den Kinofilm entwickelte Geschichte mit neu eingeführten Figuren wie dem Roboterwachhund Trixi, der weitaus klüger als sein Herrchen Thor van Sneider ist. Mitunter etwas betulich oder überzogen in einigen Erwachsenenfiguren, vermag die Geschichte vor allem jüngere Zuschauer dennoch zu überzeugen, dank eines zum Knuddeln lieben, zugleich überaus weisen und gütigen Yeti. Dieser bot auch den sympathischen Kinderdarstellern beim Drehen kein virtuelles, sondern ein reales Gegenüber, denn die Figur ist eine Mischung aus einer für die Feinmotorik des Gesichts ferngesteuerten Puppe, in der ein kleinwüchsiger Darsteller steckt. Ein Film, der die Kraft der Fantasie anregt, mit deren Hilfe, vermischt mit ein bisschen Magie, sich sogar schwere Schicksalsschläge verarbeiten lassen und Menschen sich zum Positiven hin ändern können.

DVD-Bildformat: 1:1,78; 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1
Sprache: Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
DVD-Extras: Trailer, Interviews, Behind the Scenes, Musikvideo, Featurettes

Holger Twele

Weitere Angaben

Filmtyp: Farbe

Anbieter

Kauf-DVDSony Pictures Home Entertainment

Verleih-DVDSony Pictures Home Entertainment

Kauf-Blu-raySony Pictures Home Entertainment

Verleih-Blu-raySony Pictures Home Entertainment

Anbieterangaben beruhen auf Informationen zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (37. Woche 2012).